ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN



Gültigkeit 01,07.2012 bis zum 30,06,2013; im Fall von eventuellen notwendigen Änderungen vor Ablauf der Verfallfrist, werden diese sofort mitgeteilt.

• Die Bestellungen können per Fax oder E-Mail mit den Verantwortlichen der Verkaufsabteilung getätigt werden. Beim Moment der Bestellung werden alle Verkaufsbedingungen definiert: Quantität und Produkteigenschaften, Preis, Zeit und Art der Lieferung, Transport, Zahlung.

• Sorten, die eventuell in der angefragten Grösse nicht verfügbar sind, können durch ähnliche von Flor-Coop ersetzt werden, es sei denn, bei der Bestellung sind mit dem Kunden andere Vereinbarungen getroffen worden. Da es sich bei Pflanzen um leicht verderbliches Material handelt, kann Flor-Coop keine Verantwortung übernehmen für den Fall, dass während der Kultivierungsphase aus Gründen „höhere Gewalt“, schlechte Witterungsbedingungen usw. die Pflanzen nicht lieferbar sind.

• Jede eingegebene Bestellung muss von Flor-Coop in jedem Fall bestätigt werden.

• Der Käufer muss folgende Daten mit grösster Genauigkeit angeben: Firmenname. Anschrift eventuelle anderslautende Lieferanschrift, Ident-Nummer, Telefon, Fax, ev E-mail. Flor-Coop trägt keine Verantwortung für Fehlleitungen, die durch Ungenauigkeit der angegebenen Daten entstehen.

• Die hier angeführten Bedingungen verstehen sich für Minimalorder von € 3,000.000. Für geringe Order werden andere Verkaufsbedingungen als üblich angewandt und beim Moment der Bestellung definiert.

• Die in der Preisliste angegebenen Preise verstehen sich netto ab unsere Baumschule. Verpackung und Transport gehen auf Kosten des Kunden.

• Die Zahlung, wenn nicht anders vereinbart, versteht sich immer bei Anlieferung der Ware. Jeder Zahlungsverzug wird monatliche Verzugszinsen laut des laufenden Bankdiscountsatzes einschliessen.

• Jede Reklamation muss innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich erfolgen (Fax oder E-Mail), detailliert in der Begründung und mit genauer Angabe der Anzahl der betroffenen Pflanzen. Fehlende oder beschädigte Pflanzen müssen bei deren Ankunft auf dem Frachtbrief oder CMR vermerkt werden. In keinem Fall kann der Kunde Schadenersatz für ausgefallenen Gewinn oder eine höhere Summe als den Wert der reklamierten Pflanzen beantragen. Reklamationen, die nicht in der oben genannten Form gemacht werden, können nicht berücksichtigt werden.

• Für Pflanzen, die vom Kunden nach der Lieferung umgepflanzt werden und die unter dieser Umpflanzung leiden, kann Flor-Coop nicht verantwortlich gemacht werden, da das gute Resultat von der Pflege bei der Ankunft von der Präparation der Erde und von der Art der Umpflanzung abgehängt. Das gleiche gilt für umgetopfte Pflanzen oder Pflanzen, die nicht angemessen gepflegt worden sind.

• Flor-Coop bleibt Besitzer der Ware bis die Zahlung vom Kunden komplett geleistet ist.

• Im Streitfall ist das Gericht von Verbania das einzigzuständige

• Der Käufer verpflichtet sich beim Moment der Definition der Bestellung stillschweigend die oben genannten Bedingungen anzunehmen.